Start News 20.12.2012: "Zweistreifige" Untertitel auch beim MDR

20.12.2012: "Zweistreifige" Untertitel auch beim MDR

Im Zuge der HD-Migration des MDR-Fernsehens ist entsprechend den Beschlüssen der ARD die Einführung einer "zweistreifigen" Behandlung von Untertitelungen erforderlich. Die CONFACTS GmbH erstellte für den Mitteldeutschen Rundfunk ein Konzept für die separate Aufzeichnung, Übertragung und Archivierung der Untertiteldaten. (September bis Dezember 2012)